Laini - eine Familiensache 


Wir sind ein Familienunternehmen aus Berlin, unsere Produkte sind handgemacht und werden in unseren Wohnzimmern für euch produziert.

Das sind wir

Wir, das sind Birgit und Mathias- ein Schwiegermutter-Schwiergersohn-Duo und wir möchten euch die Zeit mit der Tübinger Hüftbeugeschiene bunter und bequemer machen. 


Nachhaltigkeit

... ist eine Herzenssache! 

Unsere Produkte werden in Seidenpapier aus nachwachsenden Rohstoffen verpackt und in recycelten Umschlägen verschickt. Unsere Lainis können z.B. später als Bezug für die Gurte von Kindersitzen genutzt werden.

Das Ziel ist, immer besser zu werden. Wir haben noch mehr Ideen, um nachhaltiger zu arbeiten. Eine dieser Ideen wird zeitnah umgesetzt; unsere Ökolinie aus zertifizierten Stoffen, die fair produziert wurden. 

Laini - woher kommt der Name?

Laini ist Suaheli und bedeutet "die Sanfte, die Weiche". Die Betonung liegt auf dem ersten "i".
Unsere Lainis sind eine Polsterung für die Tübinger Hüftbeugeschiene und sollen sie bequemer, also sanfter und weicher machen.